Mit Stolz gratulieren wir Winfried Bracke mit seiner aussergewöhnlichen "Daisy von der Schiffslache" zur 100. Prüfung im Leistungsbereich !

 
Daisy auf Plakat der Bundes-FH in Rorup 2003

 Bericht über "Daisy von der Schiffslache"aus der "Westfalen Notiz" !!

Daisy über 100 Prüfungen, eine Legende im Hundesport !!!

Daisy von der Schiffslache WT: 07.02.1995 – SZ Nr.1921341
ist eine Tochter des Rüden Rocky von der bösen Nachbarschaft und der Hündin Kora vom Schwarzen Brink.
Sie wurde am 07. Februar 1995 geboren und trägt mit Stolz ihre Ausbildungskennzeichen Schutzhund III- IPO III- FH II-und IPO FH Sie ist angekört auf Lebzeit in Körklasse II a . Ihre erste Prüfung als Begleithund  legte sie mit 18 Monaten am 25.08. 06 ab und schon 3 Monate später bestand sie ihre erste FH Prüfung mit 86 Punkten. Mit 25 Monaten am 15.03.97 bestand sie die Schutzhundprüfung I mit 257 Punkten. 5 Monate später legte sie die Schutzhundprüfung II mit 26o Punkten ab Am 03.10,1997Leistete sie die erste FH II Prüfung ab mit 92 Punkten. Am 07. 09.1997 wurde sie dann zum ersten mal überregional und zwar auf einer FH  Kreisprüfung geführt und erreichte 83 Punkte Aber auch im Schutzhundsport wurde sie dann am 19.04.1998 auf einer Kreisgruppenprüfung geführt und erreichte zum ersten mal in der Fährte die Traumnote von 100 Punkten  in Abteilung b 90 Punkte und c 92 Punkte. Mit diesem Ergebnis kam sie dann auch zur Landesmeisterschaft am 15./16.08. und konnte dort ein gutes Ergebnis mit 256 Punkten erreichen. Im gleichen Jahr und 3 Monate später erreichte sie zum ersten mal die Traumnote 100 bei der  Kreis FH in FH 1  in der Kreisgruppe Dortmund  Und bei der LG FH  am 3. 10 98  96 Punkte. Ihre  höchsten Noten errang sie in Schutzhundsport III mit 100-93-98= 291Punten 
Im FH bereich nahm sie dann am 30./31.10. 1999  an der ersten DVG Sichtungsprüfung für die FH DM in Teterow teil. Von da an war sie  in jedem Jahr Teilnehmer der DVG DM und Teilnehmer der Bundesfährtenhund Prüfungen vom SV.
Nach der VPG Kreissiegerprüfung in Dortmund am 07.08.04.2001 verabschiedete sich Daisy mit 275 Punkten  von dem Hundesport im VPG Bereich. Sie wurde nur noch im FH bereich geführt. So konnten Hund und Hundeführer sich voll und ganz auf diese schöne Hundesportart konzentrieren  Es erwies sich auch, dass es für das Team die beste Lösung war. Denn zwischenzeitlich hatte sie sich auch als Therapie Hund bei meiner schwer erkrankten Frau behauptet und bewährt. Viele für sie schweren Tätigkeiten  im Haushalt und im gesamten Wohnbereich, nahm ihr Daisy spielerisch ab, und war bis zum Tode meiner Frau am 05.09 2003 ihr ständiger und treuer Begleiter. Ihr zu Ehren legte Daisy dann die Kreisfährtenhundprüfung am 07. 09.2003 noch mal mit 100 punkten ab. Aber auch danach nahm sie noch an Hochkarätigen Prüfungen und Veranstaltungen teil So sei mit Stolz die DVG Bundessiegerprüfung in Neubukow am 25.26.10.2003 erwähnt. Hier ereichte die Hündin 189 Punkte
Und eine Woche später auf der SV Bundesfährtenhundprüfung in Rorup am 01./02 11.2003 2 x die NoteVorzüglichmit194 Punkten. Viele FH Quallifikationsprüfungen im DVG und bei SV Ortsgruppen haben dazu geführt das die Daisy auf der Landesfährtenhundprüfung in Haltern am 09.10.2004 Ihre einhundertste Prüfung absolviert hat.
Auch bei der DVG Bundes-FH wurden diese Leistungen gebührend erwähnt. Ich hoffe dass meine Daisy noch lange gesund und fit bleibt und noch an einigen FH II Prüfungen teilnehmen kann.
 
Dortmund den 18. November 2004
Daisy von der Schiffslache und Winfried Bracke

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Daisy nach getaner Arbeit !! Winfried und Christel Bracke mir Daisy !!